Tauchen: Ausbildung

Als Verein im Tauchsportlandesverband Niedersachsen e.V. bilden wir unsere Schüler nach VDST-Standarts aus.

Aber natürlich kann jeder auch erst mal ausprobieren und zu einem Schnuppertauchen vorbeischauen.

Wen das Unterwasserfieber dann so richtig erwischt hat, macht sich auf den spannenden Weg zum selbstständigen Taucher:

 

Ausbildungssystem des VDST.

Mit dem Grundtauchschein des Deutschen Tauchsportabzeichens (DTSA) beginnt dann der Weg zum selbstständigen Taucher.

Hier werden erste theoretische und praktische Grundkenntnisse für das sichere Sporttauchen mit und ohne Tauchgerät gelehrt.

Die praktische Ausbildung erfolgt im Hallenbad. Im DTSA-Basic werden die theoretischen und praktischen Kenntnisse vermittelt, um an geführten Tauchgängen mit erfahrenen Tauchern im Freiwasser teilnehmen zu können.

Mit 5 Tauchlehrern im Verein bilden wir vom Grundtauchschein bis Gold alle Ausbildungsstufen aus.

 

Mit Bestehen des DTSA * (VDST bronze) ist man ein international anerkannter Sporttaucher und kann man höher ausgebildeten Tauchern selbstständig die Unterwasserwelt genießen.

Mit Erreichen des DTSA ** (VDST silber) hat man gezeigt, dass man Tauchgänge selbstständig planen und durchführen kann.

Mit diesem Abzeichen kann mit gleichwertig ausgebildeten Tauchern selbstständig getaucht werden und auch eine Tauchgruppe mit weniger qualifizierte Tauchern (beispielsweise ein DTSA*- Taucher) geführt werden.

Ein Taucher mit dem DTSA *** (VDST gold) kann dank seiner Souveränität und Erfahrung auch größere Tauchgruppen mit unerfahrenen Tauchpartnern sicher führen.

Im Kurs DTSA Nitrox * (VDST Basic Nitrox Diver) erlernt man den theoretischen und praktischen Umgang mit Nitrox-Gemischen bis zu einem maximalen Sauerstoffanteil von 40%.

Natürlich werden bei uns auch alle zur Weiterbildung benötigten Sonderkurse angeboten.

So lernt man z.B. im SK „Orientierung“ den sicheren Umgang mit dem Kompass unter Wasser und lernt, sich an Hand der Unterwasserlandschaft zu orientieren. Im SK "Gruppenführung" wird die sichere Planung und Durchführung eines Tauchgangs als Gruppenführer erlernt. Der SK "Tauchsicherheit und Rettung" hat die Rettung verunfallter Taucher und deren sicheren Transport zur Oberfläche zum Thema.

Für die ganz tapferen bieten wir, wenn die Bedingungen stimmen, natürlich auch den SK "Eistauchen" an.

Weitere SKs wie z.B. Nachttauchen, Wracktauchen und Trockentauchen und werden ebenfalls nach Absprache bei entsprechenden Vereinsfahrten oder Tagestouren angeboten.

 

 

 Bildquellen: Abbildungen VDST / Bild Eistauchen :Thomas Matull

 

 

KEIN Training (Veranstaltung Halloween im Hallenbad)
27 Okt 2017
17:45 Uhr - 19:45 Uhr

Tauchturm Berlin
03 Nov 2017

KEIN Training (Tauchturm Berlin)
03 Nov 2017
17:45 Uhr - 19:45 Uhr

17:45 Jugendtraining / 18:45 Techniktraining
10 Nov 2017
17:45 Uhr - 19:45 Uhr

17:45 Jugendtraining / 18:45 Ausdauer
17 Nov 2017
17:45 Uhr - 19:45 Uhr

17:45 Jugendtraining / 18:45 Skill Training
24 Nov 2017
17:45 Uhr - 19:45 Uhr

17:45 Jugendtraining / 18:45 Techniktraining
01 Dez 2017
17:45 Uhr - 19:45 Uhr

17:45 Jugendtraining / 18:45 Intervallstraining
08 Dez 2017
17:45 Uhr - 19:45 Uhr

17:45 Jugendtraining / 18:45 Streckentauchen
15 Dez 2017
17:45 Uhr - 19:45 Uhr

17:45 Jugendtraining / 18:45 Unterwasserkrafttraining
22 Dez 2017
17:45 Uhr - 19:45 Uhr

17:45 Jugendtraining / 18:45 Gerätetraining
29 Dez 2017
17:45 Uhr - 19:45 Uhr

Silvester Tauchgang
31 Dez 2017
10:00 Uhr - 13:00 Uhr